x

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, auch die Adria genannt, ist die lange nördliche Seitenbucht des Mittelmeers östlich von Italien. Sie liegt zwischen der Apennin-Halbinsel im Westen und der Balkanhalbinsel im Osten und erstreckt sich nach Süden bis zur Straße von Otranto. Anliegerstaaten sind Italien, Slowenien und Kroatien, Bosnien und Herzegowina, außerdem Montenegro und Albanien. Die obere Adria im Nordwesten ist flach mit Sandständen und bekannten Lagunen, beispielsweise der Lagune von Venedig. Die Westküste endet am italienischen Stiefelabsatz. Die Ostküste mit der Halbinsel Istrien ist gebirgig. Der kroatische Landstrich Dalmatien nimmt einen Großteil der Ostküste ein. Davor liegen weit mehr als tausend Inseln. Sehr warme, trockene und beständige Sommer und milde, feuchte Winter bestimmen das Klima. Die Wassertemperatur erreicht im August 23 bis 28 °C, in manchen Buchten kann sie auch auf über 30 °C steigen.

Länder an der Adria

?>