x

Baffin Bay

Die Baffin Bay, auch Baffin-Bucht genannt, ist ein nördliches Randmeer des Atlantiks zwischen Grönland und Kanada. Ihre tiefste Stelle liegt auf der Baffininsel bei 2.905 Metern. Die Baffin-Bucht ist durch die Davisstraße mit dem Atlantik verbunden. Mit dem Eismeer gibt es im Norden durch den Smithsund, im Westen durch Lancastersund und Jonessund eine Verbindung. An der Nordseite der Baffin Bay befindet sich das Nordwasser, das ganzjährig offen ist und sich auf bis zu 80.000 Quadratkilometer ausdehnt. Ihren Namen verdankt die Bay dem britischen Seefahrer William Baffin, der sie 1616 passierte. Entdeckt hatte sie sein Landsmann John Davis im Jahre 1585.