x

Tyrrhenisches Meer

Das nach den Etruskern benannte Tyrrhenische Meer (italienisch: Mar Tirreno) ist ein knapp 250.000 qkm großes Teilgebiet des nördlichen Mittelmeers. Es liegt zwischen dem mittleren und südlichen Festland-Italien im Osten, Sizilien im Süden und Korsika sowie Sardinien im Westen. Im Norden grenzt das Tyrrhenische Meer ungefähr auf der Linie zwischen den Küstenstädten Bastia (Korsika) und La Spezia (Region Ligurien) ans Ligurische Meer. Zu den zahlreichen Inseln im Tyrrhenischen Meer zählen u. a. Elba, die Liparischen Inseln, Ischia und Capri. Einige der bekanntesten Küstenorte des Tyrrhenischen Meeres sind Palermo (Sizilien), Neapel und Salerno (Kampanien), Livorno (Toskana)und Cagliari (Sardinien).

Länder am Tyrrhenischen Meer

?>