x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Lettland
  4.  › 
  5. Riga

St. Petrikirche

Die St. Petrikirche ist Wahrzeichen und eines der ältesten Bauwerke Rigas. Die Turmuhr besitzt nach alter Tradition nur einen Zeiger. Und für die Ohren der Stadt erklingen die Glocken des Glockenturms fünf Mal am Tag in der Melodie eines lettischen Volksliedes. Die Kirche ist das höchste Gebäude der Stadt und zugleich ein beliebter Aussichtspunkt, mit einem wunderbaren Blick über die Altstadt und den Fluss Daugava bis hin zur Rigaer Bucht.

Bewegte Geschichte

Die St. Petrikirche wurde 1209 erbaut und als große, dreischiffige Basilika im Stil der Backsteingotik errichtet. Im Mittelalter wurde sie als Pfarrkirche genutzt, kurzzeitig aber auch als Waffenlager und Wachturm. Leider ist aus dem 13.Jahrhundert nur noch die äußeren Wände der Seitenschiffe des jetzigen Gebäudes und einige Pfeiler im Innenraum erhalten geblieben, denn die Kirche hat über die Jahrhunderte hinweg eine sehr bewegte Geschichte. Der Architekt I.Rummelschotel aus Rostock baute 1408-1409 einen neuen Altarteil im Gebäude. Die Sanierung wurde im Jahre 1456 fortgesetzt und dauerte bis zum Jahr 1473. Während der Anfänge der Reformationsbewegung und den darauffolgenden „religiösen Bildveränderungen“ im 16. Jahrhundert wurde ein Großteil des Kircheninneren zerstört. Der Turm der Kirche selbst wurde im Laufe der Zeit insgesamt dreimal schwer beschädigt. 1666 stürzte er ein, 1677 vernichtete ein Stadtbrand den Neubau des Turms, und zuletzt trafen am 29. Juni 1941 Artilleriegeschosse die Kirche, welche daraufhin ausbrannte und der Turm erneut einstürzte. Heute beträgt die Turmhöhe der Kirche 120 Meter von einstigen 130 Metern.

Auf jeden Fall ein Besuch wert

Heute gilt die St. Petrikirche als einzigartiges Kultur- und Kunstzentrum, das seinen Besuchern ein Gefühl für die Handfertigkeit und Kunst der einstigen Bauarbeiter vermittelt, sowie ein Bild von der Entwicklung der Architektur und Kunst verleiht. Das Programm zu regelmäßigen Kunstausstellungen und Konzertveranstaltungen in der Kirche, können Sie der offiziellen Website entnehmen. Am Turm wurde in 70 Meter Höhe eine Plattform angebracht, die über einen Aufzug erreicht werden kann. Von hier aus kann man den herrlichen Blick über die Stadt genießen.

Öffnungszeiten

  • Montag: Geschlossen
  • Dienstag: 10:00–19:00 Uhr
  • Mittwoch: 10:00–19:00 Uhr
  • Donnerstag: 10:00–19:00 Uhr
  • Freitag: 10:00–19:00 Uhr
  • Samstag: 10:00–19:00 Uhr
  • Sonntag: 12:00–19:00 Uhr

Weitere Infos

AdresseReformācijas Laukums 1, Centra rajons, Rīga, LV-1050, Lettland
Telefon+371 67 181 430
Webseitepeterbaznica.riga.lv
Wikipediade.wikipedia.org
GPS-Koordinaten56.9475, 24.1093