Balearia

Routen, Tickets & Fahrpläne
Die Reederei Balearia hat sich auf Verbindungen zwischen dem spanischen Festland und den Balearischen Inseln sowie auf Verbindungen zwischen Südspanien und Nordafrika spezialisiert. Hinzu kommen Strecken von Südspanien auf die Kanarischen Inseln Gran Canaria und Teneriffa.

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Übersicht aller direkten Fährverbindungen von und nach Balearia:

Routenkarte: Balearia

Spanien

13 Überfahrten wöchentlich
3 h 30 min
4 Überfahrten wöchentlich
5 h 30 min
7 Überfahrten wöchentlich
6 h
5 Überfahrten wöchentlich
5 h
15 Überfahrten wöchentlich
3 h 30 min
7 Überfahrten wöchentlich
7 h 59 min
7 Überfahrten wöchentlich
11 h 29 min
14 Überfahrten wöchentlich
3 h 30 min
6 Überfahrten wöchentlich
7 h
7 Überfahrten wöchentlich
6 h
13 Überfahrten wöchentlich
7 h 15 min
4 Überfahrten wöchentlich
5 h 30 min
7 Überfahrten wöchentlich
7 h 30 min
7 Überfahrten wöchentlich
8 h 59 min
8 Überfahrten wöchentlich
5 h 15 min
14 Überfahrten wöchentlich
2 h
11 Überfahrten wöchentlich
2 h 15 min
7 Überfahrten wöchentlich
6 h
5 Überfahrten wöchentlich
5 h
14 Überfahrten wöchentlich
6 h
14 Überfahrten wöchentlich
2 h
3 Überfahrten täglich
2 h 5 min
11 Überfahrten wöchentlich
5 h
7 Überfahrten wöchentlich
10 h 59 min
7 Überfahrten wöchentlich
4 h 14 min
14 Überfahrten wöchentlich
3 h 30 min
6 Überfahrten wöchentlich
8 h
13 Überfahrten wöchentlich
7 h 45 min
12 Überfahrten wöchentlich
2 h 15 min
11 Überfahrten wöchentlich
5 h
8 Überfahrten wöchentlich
3 h 30 min

Algerien

Marokko

2 Überfahrten wöchentlich
38 h
9 Überfahrten täglich
59 min
7 Überfahrten wöchentlich
7 h 29 min

Frankreich

2 Überfahrten wöchentlich
40 h

Baleria wurde 1998 in der ostspanischen Stadt Dénia gegründet und hat sich seitdem zu einer der größten Fährgesellschaften im westlichen Mittelmeer entwickelt. Die Reederei betreibt sowohl konventionelle Fähren als auch moderne Schnellfähren, die mit ungefähr der doppelten Geschwindigkeit reisen.Von den Abfahrtshäfen Barcelona, Valencia und Dénia an der spanischen Mittelmeerküste fährt Balearia die Inseln Mallorca und Ibiza an. Hinzu kommen Verbindungen von Mallorca zu den kleineren Nachbarinseln Menorca, Ibiza und Formentera. Von den südspanischen Häfen Malaga, Algericas und Almeria werden die marokkanischen Häfen Tanger und Nador sowie die in Nordafrika gelegenen spanischen Enklaven Melilla und Ceuta angelaufen. Vom südspanischen Hafen Huelva fährt Balearia zweimal pro Woche zu den Kanareninseln Gran Canaria und Teneriffa; dies sind mit einer Fahrtdauer von 36 Stunden (nach Gran Canaria) bzw. 44 Stunden (nach Teneriffa) die längsten Überfahrten. Seit 2011 wird durch eine Tochtergesellschaft auch eine Verbindung von Fort Lauderdale in Florida auf die Bahamas angeboten.

Aktuell betreibt Balearia eine Flotte von 22 Schiffen, davon acht Schnellfähren; letztere werden überwiegend für Verbindungen zwischen den Balearen eingesetzt. Die konventionellen Fähren haben auch größere Kapazitäten für Lastwagen und stellen daher einen wichtigen Teil des Güterverkehrsnetzes von den Inseln zum Festland dar.

Die Ausstattung der Schiffe ist abhängig von ihrer Größe und der Reisedauer. Alle Fähren haben gastronomische Angebote wie Cafés und Restaurants (meist Selbstbedieung, teilweise auch a la carte) sowie Spielmöglichkeiten für Kinder, auf den konventionellen Schiffen gibt es auch Sonnendecks.

Titelbild: VDWimages / Shutterstock.com

Über Balearia

Baleria wurde 1998 in der ostspanischen Stadt Dénia gegründet und hat sich seitdem zu einer der größten Fährgesellschaften im westlichen Mittelmeer entwickelt. Die Reederei betreibt sowohl konventionelle Fähren als auch moderne Schnellfähren, die mit ungefähr der doppelten Geschwindigkeit reisen.Von den Abfahrtshäfen Barcelona, Valencia und Dénia an der spanischen Mittelmeerküste fährt Balearia die Inseln Mallorca und Ibiza an. Hinzu kommen Verbindungen von Mallorca zu den kleineren Nachbarinseln Menorca, Ibiza und Formentera. Von den südspanischen Häfen Malaga, Algericas und Almeria werden die marokkanischen Häfen Tanger und Nador sowie die in Nordafrika gelegenen spanischen Enklaven Melilla und Ceuta angelaufen. Vom südspanischen Hafen Huelva fährt Balearia zweimal pro Woche zu den Kanareninseln Gran Canaria und Teneriffa; dies sind mit einer Fahrtdauer von 36 Stunden (nach Gran Canaria) bzw. 44 Stunden (nach Teneriffa) die längsten Überfahrten. Seit 2011 wird durch eine Tochtergesellschaft auch eine Verbindung von Fort Lauderdale in Florida auf die Bahamas angeboten.

Aktuell betreibt Balearia eine Flotte von 22 Schiffen, davon acht Schnellfähren; letztere werden überwiegend für Verbindungen zwischen den Balearen eingesetzt. Die konventionellen Fähren haben auch größere Kapazitäten für Lastwagen und stellen daher einen wichtigen Teil des Güterverkehrsnetzes von den Inseln zum Festland dar.

Die Ausstattung der Schiffe ist abhängig von ihrer Größe und der Reisedauer. Alle Fähren haben gastronomische Angebote wie Cafés und Restaurants (meist Selbstbedieung, teilweise auch a la carte) sowie Spielmöglichkeiten für Kinder, auf den konventionellen Schiffen gibt es auch Sonnendecks.

Titelbild: VDWimages / Shutterstock.com

Weitere Fähren und Schiffe

Alle Infos über die Fähren von Balearia. Klicke auf den Schiffsnamen, um mehr Informationen zum Schiff und zur aktuellen Position zur erhalten.

SchiffBaujahr
Eleanor Roosevelt2021
Hypatia de Alejandria2019
Eco Lux2018
Eco Aire2018
Eco Terra2018
Eco Aqua2017
Abel Matutes2010
Hedy Lamarr2010
Martin I Soler2009
Bahama Mama2009
Passio per Formentera2009
Nixe2004
Ramon Llull2003
Napoles2002
Kerry2001
Cecilia Payne1999
Avemar Dos1997
Jaume III1996
Jaume II1996
Jaume I1994
Denia Ciutat Creativa1992
Formentera Direct1987
Poeta Lopez Anglada1984
Wasa Express1981
Regina Baltica1980
Posidonia1980