x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Fähre
  4.  › 
  5. Reedereien

Molslinjen

Molslinjen A/S ist eine dänische Fährgesellschaft, die Strecken zwischen dem dänischen Festland und der dänischen Hauptinsel Seeland betreibt.

Über Molslinjen

Molslinjen hat sich auf das Angebot von Schnellverbindungen von Jütland auf die dänische Hauptinsel Seeland spezialisiert und betreibt dort zwei Strecken: Abfahrt ist an den Häfen Aarhus und Ebeltoft an der jütländischen Ostseeküste, wobei Aarhus der Haupthafen ist. Auf Seeland wird immer der im äußersten Nordwesten der Insel gelegene Hafen Odde angelaufen. Auf diesen beiden Strecken betreibt Molslinjen drei Expressfähren mit Kapazitäten von über 1000 Passagieren und gut 400 PKW.

Mit Reisegeschwindigkeit um die 60-70 km/h ermöglichen diese Schnellfähren konkurrenzlos kurze Fahrzeiten von 75 Minuten (von Aarhus nach Odden auf Seeland) bzw. 55 Minuten (von Ebeltoft nach Odden). Von Odden ist die Hauptstadt Kopenhagen in gut 100 Kilometern erreicht. Damit sind die Fähren eine attraktive Alternative zur fast 200 Kilometer längeren Straßenverbindung von Aarhus nach Kopenhagen über die Insel Fünen und die Brücke über den Großen Belt.

An Bord gibt es ein gastronomisches Angebot mit Restaurant, Cafeteria und Lounge sowie Spielzonen für Kinder. Offene Decks sind nicht vorhanden, da es sich um Schnellfähren handelt. Auch Kabinen gibt es an Bord der Schiffe von Molslinjen nicht, sie wären in Anbetracht der kurzen Fahrzeiten unnötig.

Von Aarhus werden im Winter sieben bis acht Verbindungen täglich angeboten, im Sommer bis zu zwölf. Die Strecke Ebeltoft-Odden wird als Nebenstrecke nur im Sommer einmal täglich befahren.

Unter dem Namen Bornholmslinjen betreibt Molslinjen außerdem drei Routen vom Hafen Rönne auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm: Nach Sassnitz auf der deutschen Insel Rügen, nach Köge auf der dänischen Insel Seeland sowie nach Ystad in Südschweden.

Titelbild: icochet64 / Shutterstock.com

Die Fährrouten von Molslinjen