1. Fähre buchen
  2.  › 
  3. Italien
  4.  › 
  5. Capri

Fähre Castellammare di Stabia - Capri

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Castellammare di Stabia nach Capri verbindet das italienische Festland mit der italienischen Insel Capri. Die Route wird mehrmals täglich von den Reedereien SNAV, NLG und Alilauro Gruson angeboten. Die Fahrzeit beträgt je nach Reederei zwischen 37 Minuten und 1:55 Stunden.

Ticket buchen

7 Überfahrten wöchentlich
37 min
14 Überfahrten wöchentlich
1 h
3 Überfahrten täglich
55 min

Routenkarte

Der Fährhafen von Capri liegt 25 km südwestlich von Castellammare di Stabia entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 14 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Castellammare di Stabia - Capri.

Routendaten

Fährverbindung: Castellammare di Stabia - Capri
Starthafen: IT flag Castellammare di Stabia
Zielhafen: IT flag Capri
Abfahrten: 42 mal wöchentlich
Reedereien: SNAV
NLG
Alilauro Gruson

Capri

Unzählige Urlauber strömen jährlich auf die Insel Capri im Golf von Neapel, um sich zu erholen, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu entdecken oder die Natur zu genießen. Malerische Gärten, beeindruckende Felsformationen und die berühmte blaue Grotte sind nur einige der landschaftlichen Highlights der Insel. Hinzu kommen eine kaiserliche Villa aus dem 1. Jahrhundert und weitere archäologische Ausgrabungsstätten und natürlich die kulinarischen Genüsse Italiens.

Der Fährhafen auf der Insel Capri bietet Verbindungen zu den italienischen Inseln Ischia und Procida sowie zu den Häfen Maiori, Sorrent, Amalfi, Castellammare di Stabia, Positano, Minori, Seiano, Salerno, Neapel, Cetara und Vietri sul mare auf dem italienischen Festland. Insgesamt 13 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Positano Jet, Laser Capri, Alilauro Gruson, Alicost, Caremar, SNAV, NLG, Caremar (Hydrofoil) und Alilauro angeboten.

Castellammare di Stabia

Die heutige Hafenstadt Castellammare di Stabia liegt an der Stelle, an der einst die antike Stadt Stabiae lag. Diese fiel, wie ihre berühmte Schwester Pompeij, 79 n. Chr. einem Ausbruch des Vesuvs zum Opfer und wurde unter der Vulkanasche begraben. So ist die Stadt heute vor allem wegen seiner Ausgrabungsstätten bekannt und sehenswert, in denen guterhaltene Schätze der Römerzeit zu entdecken sind.

Der Fährhafen Castellammare di Stabia in Italien bietet Verbindungen zur Insel Capri sowie zu den Häfen Amalfi, Seiano, Positano und Sorrent auf dem italienischen Festland. Insgesamt 5 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien NLG, Seremar, Alilauro Gruson und SNAV angeboten.