Fähre Lefkada - Zakynthos

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Lefkada nach Zakynthos verbindet die beiden griechischen Inseln Lefkada und Zakynthos miteinander. Die Route wird bis zu 3 mal in der Woche von der Reederei Lefkada Palace angeboten. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden und 45 Minuten.

Ticket buchen

Routenkarte

Der Fährhafen von Zakynthos liegt 98 km südlich von Lefkada entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 53 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Lefkada - Zakynthos.

Routendaten

Fährverbindung: Lefkada - Zakynthos
Starthafen: GR flag Lefkada
Zielhafen: GR flag Zakynthos
Abfahrten: 3 mal wöchentlich
Reedereien: Lefkada Palace

Zakynthos

Zakynthos oder Zákinthos gehört zu den südlichen Ionischen Inseln, deren Hauptort ebenfalls Zakynthos heißt. Geografisch befinden wir uns hier direkt westlich der großen Halbinsel Peloponnes. Es waren die Venezianer, die diese malerische Insel „Zante“ über 400 Jahre lang beherrschten und zurecht als „Fior di Levante“ bezeichneten, was in etwa als Blume des Ostens übersetzt werden kann. Aber auch die dort heimische Tierwelt begeistert neben den traumhaften Stränden und den Resorts die Touristen.

Gleich nach Korfu ist Zakynthos aus touristischer Sicht die bedeutendste Ionische Insel. Unbedingt bemerkenswert ist, dass Zakynthos auch unter den „Unechten Karett-Meeresschildkröten“ (Caretta caretta) für die Eiablage besonders beliebt ist. Deshalb wurde hier im Jahre 1999 zum Schutz der Nistplätze ein Meeresnationalpark eingerichtet.

Der Fährhafen auf der Insel Zakynthos bietet Verbindungen zu den griechischen Inseln Lefkada, Korfu, Paxos, Kefalonia und Meganisi sowie zum Fährhafen Kyllini auf dem griechischen Festland. Insgesamt 6 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Levante Ferries und Lefkada Palace angeboten.

Lefkada

Die nördliche Ionische Nachbarinsel von Kefalonia heißt Lefkada und ist im Norden im Bereich ihres Hauptortes Lefkada durch die Autostraße 42 direkt mit dem griechischen Festland verbunden. Die Meerenge ist dort zum Teil nur wenige Hundert Meter schmal. Schaut man etwas genauer hin, handelt es sich aber im Kanal von Levkas um eine bewegliche Schwimmbrücke. Bemerkenswert ist noch eine weitere Nachbarinsel im Süden mit Namen Ithaka, die Heimat des sagenumwobenen griechischen Helden Odysseus.

Auf Lefkada leben in etwa 23.000 Menschen. Die mit knapp 1.160 Metern höchste Erhebung heißt Elati oder Stavrota. Die Insel ist wegen ihrer schönen Strände, der abgelegenen Bergklöster, der vielseitigen Resortangebote und nicht zuletzt wegen der eindrucksvollen Panoramen ein beliebtes Urlaubsziel.

Der Fährhafen auf der Insel Lefkada bietet Verbindungen zu den griechischen Inseln Zakynthos, Korfu, Paxos, Kefalonia und Meganisi. Insgesamt 5 Routen werden hier mehrmals täglich von der Reederei Lefkada Palace angeboten.