1. Fähre buchen
  2.  › 
  3. Italien
  4.  › 
  5. Capri

Fähre Neapel - Capri

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Neapel nach Capri verbindet das italienische Festland mit der italienischen Insel Capri. Die Route wird bis zu 24 mal täglich von den Reedereien SNAV, NLG, Caremar und Caremar (Hydrofoil) angeboten. Die Fahrzeit beträgt je nach Reederei zwischen 50 Minuten und 2:14 Stunden.

Ticket buchen

8 Überfahrten täglich
50 min
9 Überfahrten täglich
50 min
3 Überfahrten täglich
1 h 22 min
4 Überfahrten täglich
52 min

Routenkarte

Der Fährhafen von Capri liegt 31 km südlich von Neapel entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 17 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Neapel - Capri.

Routendaten

Fährverbindung: Neapel - Capri
Starthafen: IT flag Neapel
Zielhafen: IT flag Capri
Abfahrten: 24 mal täglich
Reedereien: SNAV
NLG
Caremar
Caremar (Hydrofoil)

Capri

Unzählige Urlauber strömen jährlich auf die Insel Capri im Golf von Neapel, um sich zu erholen, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu entdecken oder die Natur zu genießen. Malerische Gärten, beeindruckende Felsformationen und die berühmte blaue Grotte sind nur einige der landschaftlichen Highlights der Insel. Hinzu kommen eine kaiserliche Villa aus dem 1. Jahrhundert und weitere archäologische Ausgrabungsstätten und natürlich die kulinarischen Genüsse Italiens.

Der Fährhafen auf der Insel Capri bietet Verbindungen zu den italienischen Inseln Ischia und Procida sowie zu den Häfen Maiori, Sorrent, Amalfi, Castellammare di Stabia, Positano, Minori, Seiano, Salerno, Neapel, Cetara und Vietri sul mare auf dem italienischen Festland. Insgesamt 13 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Positano Jet, Laser Capri, Alilauro Gruson, Alicost, Caremar, SNAV, NLG, Caremar (Hydrofoil) und Alilauro angeboten.

Neapel

Die bekannte Hafenstadt am Fuße des Vulkans Vesuv bietet für jeden das Passende: Strandurlaub, Shopping-Touren und der Genuss italienischer Kulinarik ist hier ebenso möglich wie eine Reise in die Vergangenheit. Archäologische Funde und eine Altstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, durchzogen von schmalen Gassen, die von historischen Gebäuden gesäumt sind, machen Neapel unbedingt sehenswert.

Der Fährhafen von Neapel ist nicht nur einer der größten und verkehrsreichsten Seehäfen Europas, sondern auch das Tor zu den malerischen Küsten und Inseln Italiens. Neapel, Hauptstadt der Region Kampanien und drittgrößte Stadt Italiens, empfängt Reisende mit einer wunderschönen historischen Altstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.