Stockholm Sehenswürdigkeiten

Als historisches, politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum von Schweden besitzt Stockholm eine enorme Vielzahl an weltbekannten Sehenswürdigkeiten, Museen und historischen Bauwerken.

Alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Stockholm

Stockholm - Stadshuset

Stadshuset

Das zwischen 1911 und 1923 im Stil der schwedischen Nationalromantik erbaute Stadshuset gehört zu den bekanntesten und einprägsamsten Bauwerken Schwedens. Neben seiner Funktion als Sitz der Stadtregierung findet das Stockholmer Rathaus jedes Jahr vor allem dadurch internationale Beachtung, dass hier das Festessen anlässlich der Verleihung der Nobelpreise stattfindet.

Vasa-Museum

Im Vasa-Museum (schwedisch: Vasamuseet), welches sich auf der Insel Djurgården befindet, ist die Vasa ausgestellt, das weltweit einzig erhaltene Schiff aus dem 17. Jahrhundert. Das Vasa-Museum gehört zu den herausragendsten Touristenattraktionen Stockholms und ist das meistbesuchte Museum Skandinaviens.

Stockholm - ABBA Museum

Das ABBA Museum

Thank you for the music! Das im Mai 2013 eröffnete ABBA Museum (eigentlich: ABBA the Museum) ist eine der neueren Attraktionen Stockholms und zeigt die glitzernde Welt der Gewinner des Eurovision Song Contest 1974.

Skansen

Das „lebende Museum“ Skansen ist Freilichtmuseum, Tierpark und beliebtes Ausflugsziel auf der Insel Djurgården im Zentrum Stockholms. Aus allen Regionen Schwedens wurden hier ca. 150 Gebäude zusammengetragen, in denen traditionell schwedisches Brauchtum gezeigt und gelebt wird.

Stockholm - Königliches Schloss

Stockholmer Schloss

Das Stockholmer Schloss befindet sich auf der Insel Stadsholmen im alten Zentrum von Stockolm, im Stadtteil Gamla Stan.  Es wurde nach Plänen des Architekten Nicodemus Tessin d. J. zwischen 1690 und 1750 errichtet und gehört zu den bemerkenswertesten Barockbauten Skandinaviens.

Stockholmer Schären

Fährt man von Stockholm nur eine kurze Strecke mit dem Boot in Richtung Ostsee, so befindet man sich plötzlich in einer ganz anderen Welt: den Stockholmer Schären. Der Schärengürtel, der Stockholm vom offenen Meer trennt besteht aus mehr als 24.000 Inseln. Es ist das „Sommerparadies“ der Stockholmer, die bereits Mitte des 19. Jahrhunderts anfingen, sich idyllische Sommerhäuschen auf den Inseln zuzulegen.

Gamla Stan

Der Stadtteil Gamla Stan ist das historische Zentrum der Stadt Stockholm. Die wunderschöne, vom Wasser umgebene Altstadt ist mit ihren verwinkelten, mittelalterlichen Gassen, den pastellfarbenen Häusern, dem königlichen Schloss und den prachtvollen Kirchen und Palästen die mit Abstand wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt.

Stockholm - Schlosss Drottningholm

Schloss Drottningholm

Das auf einer Insel im Mälaren gelegene Schloss Drottningholm ist nicht nur Wohnsitz des schwedischen Königs sondern auch UNESCO Weltkulturerbe. Doch nicht nur das Schloss selbst ist eine Sehenswürdigkeit, sondern auch der weitläufige Park mit dem Kina Slott, einem Schlösschen bzw. Pavillon nach chinesischen Vorbildern.

Stockholm - Schloss Gripsholm

Schloss Gripsholm

Mit der idyllischen Lage direkt am Wasser und seinen unverwechselbaren ziegelroten Mauern und Türmen gehört Gripsholm zu den schönsten und bekanntesten Schlössern Skandinaviens. In Deutschland ist Schloss Gripsholm vielen zudem wegen der gleichnamigen Erzählung von Kurt Tucholsky aus dem Jahre 1931 bekannt.

Nybroplan

Der Nybroplan ist ein zentraler Platz zwischen den beiden Stadtteilen Norrmalm und Östermalm. Er verbindet die wichtigen Hauptstraßen Birger Jarlsgatan, Strandvägen, Hamngatan und Nybrogatan.

Das Nobelmuseum

Das Nobel Prize Museum

Das Nobel Prize Museum (bis 2019: Nobelmuseet) befindet sich am Stortorget im Zentrum von Gamla Stan, der Altstadt Stockholms. Neben dem Leben des Nobelpreisstifters Alfred Nobel (1833–1896) werden zahlreiche Informationen rund um den Nobelpreis gezeigt sowie zum Leben und Werk zahlreicher Nobelpreisträger von 1901 bis heute.

Gröna Lund

Den Freizeitpark Gröna Lund gibt es bereits seit dem Jahr 1883. Hauptattraktion damals war ein von Pferden angetriebenes Karussell, die Attraktionen heute sind etwas spektakulärer. So gibt es mehrere Achterbahnen, einen Freefall-Tower und vieles mehr.

Junibacken

Das Museum „Junibacken“ auf der Halbinsel Djurgarden lässt seine kleinen und großen Besucher in die Welt der Bücher von Astrid-Lindgren und anderer schwedischer Kinderbuchautoren eintauchen.

Das Schwedische Nationalmuseum

as staatliche Nationalmuseum in Stockholm ist Schwedens größtes Kunst- und Designmuseum. Es zeigt vorwiegend Malereien, Skulpturen, Grafiken, Miniaturen, Zeichnungen und Kunsthandwerk aus dem 16. Jahrhundert bis heute. Die Sammlung besteht aus rund 700.000 Objekten und beinhaltet auch bekannte Werke weltberühmter Künstler wie Rembrandt, Manet und Cranach.

Deutsche Kirche St. Gertrud

Die Kirche St. Gertrud  ist mit ihrem 96 m hohem Turm das höchste Gebäude der Stockholmer Altstadt Gamla Stan. Sie wird meist als Deutsche Kirche bezeichnet (Tyska kyrkan), da sie seit 1571 die Kirche der deutschen Gemeinde in Stockholm ist, der ältesten deutschen Auslandsgemeinde.

Stockholm - Skeppsholmen

Die Insel Skeppsholmen

Skeppsholmen ist eine kleine Insel im Zentrum von Stockholm. Sie ist über eine Brücke, die Skeppsholmsbron, mit dem Festland (der Halbinsel Blasieholmen) und über eine weitere Brücke, die Kastellholmsbron, mit der Insel Kastellholmen verbunden. Auf Skeppsholmen befinden sich 4 Museen, weshalb die Insel auch als Stockholms „Museumsinsel“ bezeichnet wird. Daneben liegt hier weithin sichtbar die wohl bekannteste Jugendherberge Schwedens vor Anker, das einstige Segelschulschiff „af Chapman“.

Mårten Trotzigs gränd

Mårten Trotzigs gränd ist eine extrem schmale Gasse in der Stockholmer Altstadt Gamla Stan. Sie führt von der Prästgatan bis zur Västerlånggatan in der Nähe

Stockholm - Moderna Museet

Moderna Museet

Das Moderna Museet auf der Insel Skeppsholmen ist eines der führenden Museen Skandinaviens für moderne und zeitgenössische Kunst. Das 1958 eingeweihte  Museum besitzt eine beachtliche Sammlung moderner Malerei, Skulpturen und Fotografien mit Werken u.a. von Pablo Picasso, Georges Braques, Giacomo Balla, Salvador Dali, Alberto Giacometti, Henri Matisse und Marcel Duchamp.

Fotografiska

Das 2010 gegründete Fotografiska gehört zu den führenden Museen für zeitgenössische Fotografie. Neben den Werken weltbekannter Fotografen werden in wechselnden Ausstellungen auch die Arbeiten neuer Talente  gezeigt.

Storkyrkan

Die Sankt-Nikolai-Kirche in der Stockholmer Altstadt Gamla Stan wird meist nur Storkyrkan (die große Kirche) genannt. Sie ist die älteste Kirche der Stadt und liegt direkt neben dem Stockholmer Schloss.  Seit 1942 ist sie auch Bischofssitz und damit Domkirche der Diözese Stockholm.

Stockholm - Fjällgatan

Fjällgatan

Vielleicht die schönste Aussicht über Stockholm hat man von der Fjällgatan, einer kleinen Straße auf dem Stigberg im Stadtteil Södermalm (dort stand im Mittelalter übrigens der Galgen). Doch nicht nur die Aussicht ist spannend, sondern auch die Straße selbst. Die Arbeiter-Reihenhäuschen aus dem 18. Jahrhundert geben einen Eindruck vom ursprünglichen Stadtteil Södermalm.

Das Nordische Museum

Seit 1907 befindet sich das Nordische Museum in einem prächtigen Museumsbau auf der Halbinsel Djurgården, unweit vom Vasa-Museum und dem Vergnügungspark Gröna Lund.  Die wechselnden Ausstellungen zeigen u.a. schwedische Traditionen, schwedische Kultur und schwedische Handwerkskunst seit 1520 bis heute.

Riddarholmskirche

Die Riddarholmskyrka ist die königliche Begräbniskirche auf der kleinen Insel Riddarholmen im Zentrum Stockholms. Ihr markanter Backsteinturm mit seinem gusseisernen Turmhelm ist eines der Wahrzeichen der Stadt und prägt die Silhouette der Stockholmer Altstadt wie kaum ein zweites Gebäude.

Rosendals Trädgårdskafé

Einer der schönsten Plätze zum Entspannen und Kaffeetrinken in Stockholm ist sicherlich das Rosendals Trädgårdskafé auf der Insel Djurgården. Neben typisch schwedischen Kanelbullar, Kläddkaka und Smörgåsar gibt es täglich zwischen

Das Riddarhuset

Das Riddarhuset in Stockholm ist das Versammlungshaus des schwedischen Adels. Es befindet sich in Stockholms Altstadt Gamla Stan und gehört zu den schönsten Palästen der

Stockholm - Postmuseum

Postmuseum

Das 1906 eröffnete Postmuseum zeigt Ausstellungen zur Geschichte der schwedischen Post seit 1636. Es befindet sich mitten in der Stockholmer Altstadt Gamla Stan.

Naturhistoriska riksmuseet

Direkt neben der Stockholmer Universität befindet sich das staatliche Naturhistorische Museum  (naturhistoriska riksmuseet), das größte Museum Schwedens. Neben diversen naturkundlichen Ausstellungen gehört zum Museum auch

Das Historische Museum

Das Staatliche Historische Museum (auf schwedisch Statens historiska museum oder kurz Historiska museet) befindet sich im Stadtteil Östermalm. Es ist eines der meistbesuchten Museen Schwedens

Die Insel Stadsholmen

Stadsholmen, die „Stadtinsel“, ist die größte der drei Inseln, über die sich der älteste Stadtteil Stockholms Gamla Stan erstreckt (neben Helgeandsholmen und Strömsborg). Die Häuser und

Das Stadtmuseum Stockholm

Das Stockholmer Stadtmuseum (Stockholms stadsmuseum) zeigt Ausstellungen zur Geschichte Stockholms vom Jahr 1527 bis heute. Nach 4 Jahren aufwändiger Renovierung wurde es am 27. April 2019 feierlich wiedereröffnet.

Stockholm - Die Finnische Kirche in Stockholm

Die finnische Kirche

Von den Kirchen in der Stockholmer Innenstadt ist die finnische Kirche vermutlich die unbekannteste. Wer in der Stockholmer Altstadt Gamla Stan unterwegs ist sollte sich aber vom unscheinbaren Äußeren nicht täuschen lassen und zumindest einen kurzen Abstecher in die kleine Kirche direkt gegenüber dem Stockholmer Schloss wagen. Bei Touristen besonders beliebt ist der nur 14 cam große Järnpoijke im Hinterhof der Kirche – die kleinste Statue Schwedens.

Drottninggatan

Mit unzähligen Geschäften, Restaurants und Cafes ist die Drottninggatan die wichtigste Einkaufsstraße im Zentrum von Stockholm. Sie beginnt bei der Riksbron am Übergang zur Altstadt Gamla Stan und führt quer durch den Stadtteil Norrmalm bis zum Park Obervatorielunden im Stadtteil Vasastan.

Hötorget

Der Hötorget (Heumarkt) ist ein zentraler Platz im Stadtteil Norrmalm, auf dem sich der größte Markt Stockholms befindet. Umsäumt wird der Platz vom Stockholmer Konzerthaus, einem

Stockholm - Gustav IIIs antikmuseum

Gustav III:s Antikmuseum

Gustav III:s Antikmuseum ist das älteste Kunstmuseums Schweden.  Es befindet sich im nordöstlichen Flügel des Stockholmer Schlosses und zeigt vorwiegend antike Skulpturen, die der schwedische König Gustav III (1746 – 1792) auf seiner Italienreise 1783/84 persönlich erstanden hatte.

Thielska galleriet

Thielska Galleriet ist eines der schönsten und wichtigsten Kunstmuseen Schwedens. Es befindet sich in einem Park auf der Insel Djurgården und besitzt einer der bedeutendsten Sammlungen nordeuropäischer Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.

Katharinenkirche

Eine der schönsten Kirchen Stockholms ist die weithin sichtbare Katharinenkirche (katarina kyrka) im Stadtteil Södermalm. Erbaut wurde sie im 17. Jahrhundert, als sich die schwedische Hauptstadt auszudehnen begann und die Bewohner der neuen Stadtviertel neue Gemeinden bildeten. Der prächtige Barockbau mit einem Grundriss in der Form eines griechischen Kreuzes ist die erste Zentralkirche auf schwedischem Boden. Die Kirche wurde zweimal von Bränden fast völlig zerstört; nach dem ersten Feuer erhielt sie den heutigen achtseitigen Glockenturm.

Die Insel Strömsborg

Strömsborg ist eine winzige, kreisrunde Insel im Zentrum Stockholms, die zum Stadtteil Gamla Stan gehört. Der Name Strömsborg leitet sich von dem Stockholmer Kaufmann Berge Olofson Ström (1688-1762) ab, welcher die unbewohnte Insel 1740 kaufte und auf ihr ein burgähnliches Haus erbaute. Zuvor hieß die Insel Stenkär.

Der Kungsträdgården

Eislaufen im Winter, Kirschblüte im Frühling, Feste im Sommer: der Kungsträdgården („Königsgarten“) ist ein vielseitig genutzter Park und Veranstaltungsort im Zentrum Stockholms. Der umgangssprachlich auch als „Kungsan“ bezeichnete Park liegt im Stadtteil Norrmalm am nördlichen Ufer des Norrström, auf dessen anderer Seite sich prachtvoll das Stockholmer Schloss erhebt.

Bergianska trädgården

Bergianska Trädgården ist der größte botanische Garten Stockholms und ein beliebtes Ausflugsziel. Er befindet sich im Norden von Stockholm im Universitätsviertel Frescati, in wunderschöner Lage

Das Hallwylska Museum

Das  Hallwylska Museum (Hallwylska museet) zeigt die prächtige Stadtwohnung und Kunstsammlung des Schweizer Grafen Walther von Hallwyl und seiner Frau Wilhelmina. Das in den Jahren 1893 –

Die Insel Helgeandsholmen

Die Insel Helgeandsholmen im Norrström bildet zusammen mit den Inseln Stadsholmen und Strömsborg den Stadtteil Gamla Stan. Im Mittelalter bestand die Insel noch aus drei kleinen

Adolf Friedrich Kirche

Die 1774 eingeweihte Adolf Friedrich Kirche (Adolf Fredriks kyrka) im Stadtteil Norrmalm gehört zu den bekanntesten Kirchen Stockholms. Ihren Namen verdankt sie dem aus Schleswig stammenden schwedischen König Adolf Friedrich, der 1768 hier persönlich den Grundstein  legte. Berühmt ist die Kirche nicht nur wegen ihrer Architektur und Inneneinrichtung, sondern vor allem auch wegen ihres Friedhofes, auf dem viele berühmte Personen begraben sind.

Das Jüdische Museum

Das Jüdische Museum in Stockholm bezieht zum 6. Juni 2019, dem schwedischen Nationalfeiertag, seine neuen Räume in der Altstadt Gamla Stan. Hier, in der Själagårdsgatan 19, befand

Liljevalchs Konsthall

Liljevalchs Konsthall ist eine Kunsthalle für zeitgenössische Kunst auf der Insel Djurgården. Sie befindet sich im Besitz der Stadt Stockholm und veranstaltet jährlich mehrere Ausstellungen, meist von jungen und noch relativ unbekannten Künstlern.

Gustav Adolfs Torg

Der nach dem schwedischen König Gustav II Adolf (1594-1632) benannte Gustav Adolfs torg ist ein zentraler Platz im Stockholmer Stadtteil Norrmalm, direkt an der Norrbro gelegen. 

Stockholm - Riddarholmen

Die Insel Riddarholmen

Riddarholmen ist eine kleine Insel im Mälaren, die zusammen mit Gamla Stan das historische Zentrum von Stockholm bildet.  Neben der mittelalterlichen Riddarholmskyrkan, eines der bekanntesten Wahrzeichen Stockholms, befinden sich auf der Insel mehrere Adelspaläste aus dem 17. Jahrhundert.

Prins Eugens Waldemarsudde

Prins Eugens Waldemarsudde ist ein staatliches Kunstmuseum und beliebtes Ausflugsziel in Stockholm. Zusammen mit weiteren historischen Gebäuden befindet es sich auf Waldermarsudde, einer kleinen Landzunge (schwedisch: udde) auf dem südlichsten Zipfel der Insel Djurgården (früherer Name: Waldemarsön). Im Hauptgebäude des Museum gibt es ein Restaurant (The Prince’s Kitchen), im Park ein Cafe (Ektorpet café).

Der Stureplan

Der im noblen Stadtteil Östermalm gelegene Stureplan ist ein zentraler Platz im Zentrum Stockholms, der für seine angesagten Bars und Clubs mittlerweile über die Grenzen Europas bekannt ist. Hier befindet sich auch die bekannte Einkaufspassage Sturegallerian.

Oscarskirche

Die neogotische Oscarskirche liegt im Stadteil Östermalm in der Nähe des Historischen Museums, gut sichtbar an der Kreuzung von Narvavägen und Storgatan. Sie ist nach dem schwedischen König Oscar II (1829 – 1907) benannt, der die Kirche im Jahre 1903 selbst einweihte. Die von Gustaf Hermansson entworfene dreischiffige Hallenkirche bietet Platz für 1200 Besucher und ist damit eine der größten und wichtigsten Kirchen Stockholms.

Stockholm- Schloss Ulriksdal

Schloss Ulriksdal

Das idyllisch am Strand des Edsviken gelegene Schloss Ulriksdal ist eines der neun offiziellen Königsschlösser Schwedens. Durch seine zentrale Lage und die weitläufige Schlossanlage ist Ulriksdal ein bei Stockholmern und Touristen gleichermaßen beliebtes Ziel für Spaziergänge, Cafe-Besuche und Tagesausflüge. Auf dem weitläufigen Schlossareal stehen außerdem das Orangeriemuseum, eine Schlosskapelle, das Theater Confidencen (das älteste Theater Schwedens) sowie ein Cafe (Ulriksdals Slottscafé) und ein Restaurant (Ulriksdals Wärdshus).

stockholm-schloss-skokloster

Schloss Skokloster

Das auf einer Halbinsel des Mälaren gelegene Schloss Skokloster nahe Stockholm ist eines der eindrucksvollsten Bauten aus der schwedischen Großmachtszeit und gilt als eines der schönsten Barockschlösser Europas.

Die Stadshusbron

Die Brücke Stadshusbron verbindet die beiden Stadtteile Norrmalm und Kungsholmen miteinander. Von Tegelbacken aus führt sie über den Riddarfjärden und den Klarasjö nach Kungsholmen vorbei am Stadshuset, wo

Das Spritmuseum

Das Spritmuseum in Stockholm zeigt permanente und wechselnde Ausstellungen zur Alkoholkultur in Schweden. Das  Museum liegt ganz in der Nähe des Vasamueseums auf der Halbinsel

Stockholm - Bergrummet

Das Spielzeugmuseum Bergrummet

Eine relativ neue Attraktion in Stockholm ist das Spielzeugmuseum Bergrummet auf der Insel Skeppsholmen. Nicht nur die mit 40.000 Gegenständen größte Spielzeugsammlung Skandinaviens ist äußerst beeindruckend, sondern auch deren Ausstellungsort: ein in den Fels unter der Insel gesprengtes Tunnelsystem aus der Zeit des zweiten Weltkriegs.

Stockholm - Klara Kyrka

Die Klarakirche

Die Klarakirche (schwedisch: Klara kyrka oder Sankta Klara kyrka) befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs im Stadtteil Norrmalm. Die im 16. Jahrhundert aus roten Ziegeln erbaute Kirche ist mit ihrem 116 m hohen Kirchturm die zweithöchste Kirche Skandinaviens (nach dem Dom in Uppsala) und das fünfthöchste Gebäude Schwedens.

Millesgården

Millesgården, nach den Künstlern Olga und Carl Milles benannt, ist ein schwedischer Skulpturenpark und Künstlermuseum in Lidingö, unweit von Stockholm. Besucher werden in Millesgården von einem permanenten Skulpturenpark mit nachgebildeten Skulpturen sowie einem Museum mit teils wechselnden Kunstausstellungen begrüßt. Dabei spricht Millesgården nicht nur Kunstfreunde an, der Skulpturenpark bietet einen hervorragenden Ausblick auf die Gewässer der Meerenge Värtan und eignet sich mit seiner Mischung aus kunstvollen Skulpturen, Fontänen und vielseitiger Vegetation als Ort der Entspannung.

Das Museum Båthall 2

Die Båthall 2 ist ein eigenständiger Teil des Seehistorischen Museums in Stockholm. Das unauffällige Gebäude liegt auf der Halbinsel Djurgården ganz in der Nähe des

Strömbron

Die Strömbron ist eine 140 m lange Brücke im Zentrum Stockholms, welche die beiden Stadtteile Norrmalm und Gamla stan miteinander verbindet. Vom königlichen Schloss auf der

Die Norrbro

Die Norrbro („Nordbrücke“), die älteste erhaltene Steinbrücke Stockholms, verbindet die beiden Stadteile Gamla Stan und Norrmalm miteinander. Sie führt von der Auffahrt des Königlichen Schlosses (Lejonbacken)

Stockholm - Centralbron

Centralbron

Die Centralbron ist die wichtigste und meistbefahrenste Brücke im Zentrum Stockholms. Sie verbindet die Stadtteile Norrmalm und Södermalm miteinander und besteht aus drei Abschnitten: die

Das Haga Parkmuseum

Das Haga Parkmuseum befindet sich in einem der Kupferzelte (koppartält) im wunderschönen Hagapark. Gezeigt wird den Besuchern die Geschichte des Parks mit seinen Gebäuden und

Färgfabriken

Das 1995 gegründete Kunstzentrum Färgfabriken befindet sich in Liljeholmen in einem ehemaligen Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert. Geboten werden u.a. Ausstellungen zu zeitgenössischer Kunst und

Västerbron

Die 600 m lange Västerbron ( „Westbrücke“) verbindet die beiden Stadteile Södermalm und Kungsholmen miteinander und führt dabei über die Insel Långholmen und den Riddarfjärden.

Hedvig Eleonora Kirche

Die Hedvig Eleonora Kirche im Stadtteil Östermalm ist nach der Gattin des schwedischen Königs Karl X. Gustav (1622–1660), Königin Hedwig Eleonora von Schleswig-Holstein-Gottorf benannt. Nach Grundsteinlegung im Jahr 1969 wurde die Kirche 1737 eingeweiht, die markante Kuppel wurde in den Jahren 1866-1868 hinzugebaut.

Das Mittelmeermuseum

Kulturhistorisches Museum in Stockholm mit archäologischen Funden aus den Ländern des Mittelmeerraumes

Vasabron

Die 1878 fertiggestellte Vasabron verbindet die beiden Stadtteile Gamla Stan und Norrmalm miteinender. Von Tegelbacken aus überquert sie den Norrström und endet auf der Insel Stadsholmen

Maria Magdalena Kirche

Die St. Maria Magdalena Kirche befindet sich im im Norden des Stadtteils Södermalm, zwischen Slussen und dem Mariatorget. Die 1634 eingeweihte Kirche wurde im 17. Jahrhundert mehrfach umgebaut und 1759 durch einen Brand schwer beschädigt. Ihr heutiges Aussehen erhielt sie durch den Wiederaufbau in den Jahren 1760-1763 nach Plänen des Stockholmer Architekten Carl Johan Cronstedt. Der heutige Kirchturm im neoklassizistischen Stil wurde 1825 fertiggestellt.

Engelbrektskirche

Die im nationalromantischen Stil erbaute Engelbrektskirche gehört zu den eindrucksvollsten Bauten des Stadtteils Östermalm. Sie wurde nach Plänen des Architekten  Lars Israel Wahlman 1914 fertiggestellt und ist mit 1400 Plätzen eine der größten Kirchen Stockholms.

Sven-Harrys Konstmuseum

Privates Kunstmuseum am Vasapark im Stadtteil Vasastan Ausstellungen zeitgenössischer schwedischer Künstler.