Fähren nach Dänemark

Routen, Tickets & Fahrpläne
Zu Dänemark gehören nicht nur 400 Inseln, auch die Nachbarstaaten Schweden und Norwegen sind nur über das Meer zu erreichen. Fähren sind daher ein sehr wichtiges Verkehrsmittel in Dänemark. Alle Infos zu den Fährrouten nach Dänemark findest Du auf dieser Seite.

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Übersicht aller direkten Fährverbindungen von und nach Dänemark:

Routenkarte: Fähren nach Dänemark

Fähren von Deutschland nach Dänemark

Von Deutschland gibt es mehrere direkte Fährrouten über die Ostsee nach Dänemark. Die bekannteste und kürzeste Fährroute nach Dänemark ist die sogenannte Vogelfluglinie von Puttgarden nach Rødby.

Vom Fährhafen auf der Insel Fehmarn legen alle 30 Minuten Fähren der Reederei Scandlines ab. Die Überfahrt nach Rødby auf der dänischen Insel Lolland dauert nur 45 Minuten. Für die Anreise von Hamburg nach Puttgarden brauchst Du mit dem Auto ca. 90 Minuten.

Wer aus dem Oaten Deutschlands anreist, nimmt besser die analoge Route von Rostock nach Gedser. Der Fährhafen in Rostock-Warnemünde ist von Berlin in ca. 2,5 Stunden über die A24 und A19 zu erreichen.

Wenn Du nach Kopenhagen willst, kannst Du auch über Schweden die dänische Hauptstadt erreichen: mit der Fähre nach Kopenhagen.

16 Überfahrten täglich
40 min

Fähren von Dänemark nach Schweden

Je nachdem wohin Du nach Schweden willst, bieten sich unterschiedliche Routen an.

Wenn Du nach Malmö oder Südschweden willst, ist die einfachste Route die Fahrt über die Öresundbrücke. Scandlines bietet günstige Kombitickets an, für die Routen  von Puttgarden und Rostock. Je nach Ziel kann aber auch die Fähre von Helsingør nach Helsingborg eine gute Alternative sein. Die Strecke dauert nur 20 Minuten und auch hierfür gibt es Kombitickets von Scandlines.

Für Ziele in Mittelschweden und Nordschweden solltest Du dir beiden Routen anschauen, die Stena Line vom dänischen Festland mehrfach täglich anbietet: Grenaa - Halmstad und Frederikshavn - Göteborg.

14 Überfahrten wöchentlich
4 h 35 min
24 h geöffnet
15 min
Øresundslinjen
53 Überfahrten täglich
20 min

Fähren von Dänemark nach Norwegen

Von der Nordspitze Dänemarks verkehren täglich mehrere Fähren nach Norwegen. Es gibt zwei Fährhäfen: Hirtshals und Fredrikshavn.

Von Hirtshals aus fahren die Reedereien Fjordline und Color Line mehrmals täglich nach Kristiansand, Stavanger, Bergen, Larvik und Langesund.

Vom Fährhafen Frederikshavn gelangt man mit der Reederei DFDS direkt in die norwegische Hauptstadt Oslo. Eine weitere DFDS-Route verbindet Kopenhagen mit Oslo und ist mit einer Fahrzeit von 19 Stunden schon fast eine kleine Kreuzfahrt.

4 Überfahrten täglich
2 h 25 min
14 Überfahrten wöchentlich
3 h 15 min
14 Überfahrten wöchentlich
3 h 45 min
7 Überfahrten wöchentlich
19 h
7 Überfahrten wöchentlich
18 h 30 min

Fährhäfen in Dänemark

Reedereien