x

Brügge

Mittelalterliche Gassen und Grachten – die belgische Hansestadt Brügge gehörte im Mittelalter zu den reichsten Städten Europas und zieht mit diesem prächtigen Erbe auch noch heute jedes Jahr Millionen Touristen in ihren Bann. Seit dem Jahr 2000 ist das historische Stadtzentrum auch UNESCO-Weltkulturerbe. Mit seinen zahlreichen Museen und kulturellen Veranstaltungen ist die Stadt heute eines der wichtigsten Kulturzentren Belgiens.

Dein Reiseführer für Brügge

In der Mitte des 13. Jahrhunderts errichtete die Hanse ein Kontor in Brügge. Vor allem durch den Handel mit Stoffen wurde Brügge zu einer der bedeutendsten europäischen Handelsstädte. Erst mit der zunehmenden Versandung des Zugangs zur Nordsee im 15. Jahrhundert sank die Bedeutung der Stadt Brügge als Handelsplatz.

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Die alte Hansestadt und Wikingersiedlung Brügge strotzt nur so von Sehenswürdigkeiten. Brügges Altstadt steht komplett unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes, und die ganze Stadt ist voll von historischen Bauwerken, beeindruckenden Kirchen und tollen Museen.

Anreise und Unterkunft

Häufige Fragen (FAQ)

Wie viele Einwohner hat Brügge?

Die Einwohnerzahl von Brügge liegt bei etwas über 118.000 Einwohnern.

Welche Sprache spricht man in Brügge?

Brügge liegt im belgischen Landesteil Westflandern. Hier wird westflämisch gesprochen, ein niederländischer Dialekt. Viele Belgier sprechen aber auch sehr gut Englisch, einige auch Deutsch.

Wie weit ist es von Brügge zum Meer?

Brügge liegt ca. 15 km vom Nordseehafen Zeebrugge entfernt.