Brügge

Reiseführer Brügge

Mittelalterliche Gassen und Grachten – die belgische Hansestadt Brügge gehörte im Mittelalter zu den reichsten Städten Europas und zieht mit diesem prächtigen Erbe auch noch heute jedes Jahr Millionen Touristen in ihren Bann.

Hotspot des Zentrums ist der Belfried, ein Stadtturm mit neugotischer Krone. Wer ihn erklimmt, wird mit einem Panoramablick über die Stadt belohnt. Brügge hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Die Straßen sind gesäumt von Cafés und Restaurants mit hervorragender Küche.

Brügge Sehenswürdigkeiten

Die alte Hansestadt und Wikingersiedlung Brügge strotzt nur so von Sehenswürdigkeiten. Brügges Altstadt steht komplett unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes, und die ganze Stadt ist voll von historischen Bauwerken, beeindruckenden Kirchen und tollen Museen.

UNESCO Weltkulturerbe

Seit dem Jahr 2000 gehört das historische Stadtzentrum Brügges zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die größte Dichte an historischen Bauwerken lässt sich am zentralen Platz Grote Markt entdecken, wo Besucher und Reisende von fotogenen mittelalterlichen Fassaden empfangen werden.

Hansestadt

In der Mitte des 13. Jahrhunderts errichtete die Hanse ein Kontor in Brügge. Vor allem durch den Handel mit Stoffen wurde Brügge zu einer der bedeutendsten europäischen Handelsstädte. Erst mit der zunehmenden Versandung des Zugangs zur Nordsee im 15. Jahrhundert sank die Bedeutung der Stadt Brügge als Handelsplatz.

Kulturhauptstadt

2002 wurde Brügge zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt. Mit seinen zahlreichen Museen und kulturellen Veranstaltungen ist die Stadt heute eines der wichtigsten Kulturzentren Belgiens.

Brügge - die beliebtesten Attraktionen & Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt von Brügge

UNESCO-Weltkulturerbe seit 2000
Die wunderschöne, mittelalterliche Altstadt ist nicht nur die wichtigste Sehenswürdigkeit von Brügge, sondern seit dem Jahr 2000 auch von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt.

Beginenhof

Wohnort einer christlichen mittelalterlichen Gemeinschaft
Der Beginenhof, offiziell der "Fürstliche Beginenhof Ten Wijngaarde", wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Erst 1930 ist die letzte Begine von Brügge, die sich gemäß den Vorgaben ihrer Glaubensbewegung der apostolischen Armut verschrieben hatte, gestorben. Seit 1937 wird das malerische Anwesen in der Nähe des Minnewater von Benediktinerinnen bewohnt und bewirtschaftet. Trotz des klösterlichen Betriebs ist die Besichtigung des Beginenhofmuseums und des traditionellen Klostergartens täglich möglich. Der Besuch des Beginenhofs ist kostenfrei, der Eintritt ins Beginenhaus ist mit zwei Euro erschwinglich.

Liebfrauenkirche

Onze Lieve Vrouwekerk
Die gotische Liebfrauenkirche aus dem 13. Jahrhundert befindet sich direkt neben dem Gruuthuse-Museum in der Altstadt von Brügge. Herausragende Attraktion ist die Skulptur "Madonna mit Kind" von Michelangelo aus dem Jahre 1503. Ihr 122 m hoher Backsteinturm ist außerdem eines der Wahrzeichen von Brügge und prägt zusammen mit dem Belfried und dem Kirchturm der Sankt Salvator-Kathedrale die Silhouette der Stadt.

Der Grote Markt

Der kulturelle und touristische Mittelpunkt von Brügge
Seit dem Jahre 958 ist der Grote Markt Mittelpunkt des Lebens in Brügge. Der wohl schönste Platz der Stadt ist mit seinem einen Hektar zwar nicht besonders groß, dennoch gibt es viel zu entdecken.

Heilig-Blut-Basilika

Basiliek van het Heilig Bloed
Die Heilig-Blut-Basilika ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Brügge. In dem ältesten Gebäude am Burgplatz wird seit dem Mittelalter eine Ampulle aufbewahrt, die das Blut Christi enthalten soll. Seit 1291 wird die Reliquie jedes Jahr zu Christi Himmelfahrt im Rahmen der feierlichen Heilig-Blut-Prozession durch die Stadt getragen.

Minnewater

See der Liebe
Der wörtlich aus dem Niederländischen als „See der Liebe“ übersetzte Minnewater ist tatsächlich ein kanalisierter See. Heute ist er vor allem ein beliebtes Ziel für Städtereisende, die sich Brügge von der Wasserseite aus erschließen wollen. Vom Handelsplatz zum Erholungsort An der Stelle, an der heute der Minnewater liegt, floss früher ohne den Eingriff der Menschen […]

Der Brügger Belfried

Wahrzeichen und höchstes Gebäude der Stadt
Am Rand des Grote Markt, des zentralen Marktplatzes von Brügge, ist der 83 Meter hohe Belfort (deutsch: Belfried) nicht nur ein schöner Eyecatcher. Für ein Eintrittsgeld von acht Euro darfst Du seine Höhe und optimale Lage inmitten der Stadt für einen atemberaubenden Ausblick auf Brügge nutzen. Etwas körperliche Fitness musst Du allerdings mitbringen, um die mehr als 360 Stufen bis zur Aussichtsebene zu bewältigen.

Diamantenmuseum Brügge

Brügges Geschichte als ältestes europäisches Diamantenzentrum
Woher kommen Diamanten? Wie wird aus einem Rohdiamanten ein funkelnder Brillant? Wie sieht ein Rohdiamant überhaupt aus und wo findet man sie? Wie viel ist ein Karat? Wieso ist Belgien weltweit bekannt für den Handel von Diamanten? Und wie stark ist das härteste Material der Erde wirklich? Diese und viele weitere Fragen werden im Diamantenmuseum in Brügge auf einzigartige Weise beantwortet!

Das Stadhuis

Das Rathaus von Brügge
Das Stadhuis gehört zum Museumskomplex Bruggemuseum, ist jedoch zugleich noch immer der aktive Verwaltungssitz der Stadtregierung von Brügge. Kenner bezeichnen das alte Rathaus nicht nur als eines der ältesten, sondern vor allem als eines der schönsten Rathäuser Flanderns, das völlig berechtigt über die Grenzen Flanderns hinaus bekannt ist.

Die Grachten von Brügge

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Grachtenfahrt durch Brügge, vorbei an den prachtvollen Fassaden der Altstadt. Der Blick vom Wasser ist eine der schönsten Perspektiven der Stadt, auch wenn man unter manchen Brücken den Kopf einziehen muss. Die Brügger Grachten „Reien“ werden die Grachten auf flämisch genannt. Die kleinen Kanäle durchziehen die mittelalterliche Stadt wie […]

Sankt Jans Hospital (Memling-Museum)

Mittelalterliches Krankenhaus und Meisterwerke des flämischen Primitiven Hans Memling
Das Sint-Janshospitaal ist eines der ältesten Krankenhausgebäude Europas. Neben Ausstellungen zur jahrhundertelangen Krankenpflege mit historischen medizinischen Geräten und Werkzeugen befinde sich hier auch mehrere Meisterwerke des berühmten Malers Hans Memling, einem der Vertreter der flämischen Primitiven.

Groeningemuseum

Wichtige Werke der Renaissance
Mit seiner weltberühmten Sammlung altniederländischer Malerei ist das Groeningemuseum einer der touristischen Höhepunkte in Brügge.

Onze-Lieve-Vrouw ter Potterie

Kirche und Hospital aus dem 13. Jahrhundert
Das heutige Museum ist in der alten Krankenstation untergebracht und zeigt die eklektische Sammlung, die von Nonnen im Laufe der Jahrhunderte zusammengetragen wurde. Die ältesten Stücke stammen aus dem 14. Jahrhundert.

Archeologiemuseum

Archäologische Funde von der Prähistorie bis heute
Im Archäologischen Museum werden die Besucher von der prähistorischen Zeit bis ins Heute durch die Stadtgeschichte geführt. Abwechslungsreiche Exponate und jede Menge gut aufbereiteter Hintergrundinformationen sorgen für einen lehr- und erlebnisreichen Museumsbesuch, der Besucher aller Altersklassen begeistert.

Die St.-Salvator-Kathedrale

Sint-Salvatorskathedraal
Die St.-Salvator-Kathedrale ist seit 1834 Bischofssitz des Bistums Brügge. Architektur und Geschichte Die dreischiffige Basilika in ihrer heutigen Form stammt größtenteils aus dem späten 13. Jahrhundert, der neoromanische Turm aus dem 19. Jahrhundert. Endgültig fertiggestellt wurde das Gotteshaus jedoch erst 1877. Aus der langen Baugeschichte resultiert auch der vielfältige Stilmix aus Schelde- und Hochgotik sowie […]

Die St. Jakobskirche

Sint-Jakobskerk
Die St. Jakobskirche ist eine katholische Backsteinkirche in der Altstadt von Brügge, die für ihre zahlreichen Kunstschätze bekannt ist. Sie kann von Freitag bis Montag kostenlos besucht werden.

Concertgebouw

Die rote Visitenkarte für das Europäische Kulturjahr

Jerusalemkirche

Jeruzalemkerk
Die Jerusalemkirche ist eine spätgotische Kapelle in der nordöstlichen Innenstadt von Brügge. Wahrzeichen ist ihr orientalisch anmutender Turm.

Gruuthuse Museum

Einzigartige Einblicke in die Geschichte der Stadt Brügge
Im einstigen Stadtpalast der Herren von Gruuthuse ist das Gruuthuse und Art Museum der Stadt Brügge untergebracht. Der stattliche Palast wurde komplett restauriert, sodass sowohl die Fassade als auch die einzelnen Säle des Museums äußerst sehenswert sind und den perfekten Rahmen für die ganz besonderen Ausstellungsstücke bieten. Das moderne Museumskonzept sorgt dafür, dass das Gruuthuse Museum Art Museum heute zu einem der beliebtesten Museen der Stadt zählt und Kunst- sowie Geschichtsinteressierte Besucher magisch anzieht.

Musea Brugge

14 Museen und Denkmäler in Brügge
Musea Brugge ist die Dachorganisation für 14 der wichtigsten Museen in der Altstadt von Brügge. Mit der Musea Brugge Card gibt es ein Kombiticket für 3 Tage, mit der Du alle Museen besuchen kannst. Museen und Standorte

Brauerei De Halve Maan

Brauerei, Museum und Restaurant
Wie in ganz Belgien uns speziell Flandern gibt es auch in der Stadt Brügge eine über Jahrhunderte zurück reichende Bier- und Brautradition. Die belgische Bierbrauerei „ Halve Maan“ am Walplein behauptet sich bereits seit 1856 in heute sechster Generation als Familienbetrieb.

Frietmuseum

Wie die Pommes Frites von Belgien aus die Welt eroberten
Ein äußerst relevantes Museum für Brügge und natürlich auch Belgien ist das Friet Museum. Hier dreht sich alles um die Pommes Frites, denn schließlich gilt Belgien als die Wiege der goldgelb gebackenen Kartoffelstifte, die weltweit beliebt sind. So ist die Geschichte der Pommes Fries eng mit der Geschichte Belgiens verbunden und zugleich sind die belgischen Kartoffelstreifen ein ganz besonderes Geschmackserlebnis, denn schließlich wird diese Spezialität in Belgien besonder sorgsam und mit viel Mühe zubereitet.

Volkskundemuseum Brügge

Der Alltag in Brügge im 19. und frühen 20. Jahrhundert
Das Volkskundemuseum zählt zu den beliebtesten Museen der Stadt Brügge. Das besonders familienfreundliche Museum gibt den Besuchern Einblicke in das Alltagsleben der Stadtbewohner zu Zeiten des 19. Jahrhunderts bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts. Während der Museumsbesuch für junge Besucher eine kleine Zeitreise darstellt, werden ältere Besucher häufig von nostalgischen Gefühlen erfüllt. Die Kuratoren des Museums haben es geschafft eine Ausstellung zu erstellen, die authentisch und anschaulich ist, sodass der Museumsbesuch ein unterhaltsames Erlebnis für die ganze Familie wird.

Provinciaal Hof

Die einstige Hafenverwaltung ist heute ein Hort der Kunst

St.-Walburga-Kirche

Sint-Walburgakerk
Die ehemalige Jesuitenkirche ist ein barockes Meisterwerk in der Altstadt von Brügge. Die von außen eher schlichte Kirche besitzt im Inneren eine reiche Barockausstattung und beeindruckt durch viele architektonische Details und ein reich verziertes Kirchenmobiliar.

Anreise und Unterkunft

So kommst Du nach Brügge und findest die passende Unterkunft.

Brügge Infos

Land Belgien
Einwohner 118.325 (2019)
Offizielle Webseitewww.visitbruges.be
Wikipediade.wikipedia.org
Koordinaten51.26211, 3.15176