1. Startseite
  2.  › 
  3. Italien
  4.  › 
  5. Ligurien

Rapallo

Reiseführer | Infos & Tipps 2024
Rapallo ist ein malerischer Badeort in der Region Ligurien an der italienischen Riviera. Eingebettet in die Bucht des Tigullio, zwischen Portofino und Chiavari, ist die Stadt bekannt für ihre beeindruckende Landschaft, ihr mildes Klima und ihre reiche Geschichte, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Rapallo - beliebter Badeort in Ligurien

Seit dem 19. Jahrhundert ist Rapallo ein beliebter Ferienort, der viele Schriftsteller und Künstler anzieht. Die elegante, von Palmen gesäumte Strandpromenade und die historische Altstadt mit ihren engen Gassen und bunten Häusern unterstreichen den Charme der Stadt.

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Castello di Rapallo, eine Festung aus dem 16. Jahrhundert, die einst zum Schutz vor Piratenüberfällen errichtet wurde. Heute ist sie das Wahrzeichen der Stadt direkt am Meer und dient als beliebter Veranstaltungsort und Touristenattraktion.

Rapallo ist auch bekannt für seine Seilbahn, die Besucher auf den Berg Montallegro bringt. Dort befindet sich ein Wallfahrtsort aus dem 16. Jahrhundert, der nicht nur für seine spirituelle Bedeutung, sondern auch für seinen atemberaubenden Blick über die Riviera und das Meer bekannt ist.

Die Stadt spielt eine wichtige Rolle in der kulinarischen Landschaft der Region. Die ligurische Küche, die für die Verwendung frischer Zutaten und Meeresfrüchte bekannt ist, kann in vielen Restaurants in Rapallo genossen werden. Typische Gerichte wie Focaccia, Pesto alla Genovese und frischer Fisch spiegeln den mediterranen Geschmack und das kulinarische Erbe Liguriens wider.

Kulturell bietet Rapallo das ganze Jahr über zahlreiche Festivals und Veranstaltungen, darunter das berühmte Fest zu Ehren der Madonna di Montallegro im Juli und das Internationale Feuerwerksfestival, das Besucher und Einheimische gleichermaßen fasziniert.

Das Castello di Rapallo ist eines der Wahrzeichen von Rapallo

Sehenswürdigkeiten in Rapallo

Was gibt es in Rapallo zu sehen? Die wichtigsten Attraktionen im Überblick:

  1. Castello di Rapallo (Schloss von Rapallo): Das Schloss von Rapallo liegt direkt an der Küste und ist eine gut erhaltene Festung aus dem 16. Jh. Heute dient es als Kulturzentrum und ist ein beliebter Ort für Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen.
  2. Lungomare Vittorio Veneto (Promenade): Diese belebte Uferpromenade ist der ideale Ort für einen entspannten Spaziergang mit Blick auf das Meer und die Berge. Gesäumt von Cafés und Restaurants bietet der Lungomare einen Einblick in das Alltagsleben und die Kultur von Rapallo.
  3. Wallfahrtskirche Santuario di Nostra Signora di Montallegro: Mit der Seilbahn oder zu Fuß erreichbar, bietet dieses religiöse Heiligtum nicht nur spirituelle Besinnung, sondern auch spektakuläre Ausblicke auf die Umgebung. Die Kirche selbst ist berühmt für ihre Architektur und die zahlreichen Votivgaben, die Pilger im Laufe der Jahrhunderte hinterlassen haben.
  4. Seilbahn Rapallo-Montallegro (Funivia Rapallo-Montallegro): Die Fahrt mit der Seilbahn bietet einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt und die Küste. Sie verbindet Rapallo mit dem Wallfahrtsort Montallegro und ist sowohl ein praktisches Transportmittel als auch eine touristische Attraktion.
  5. Porta delle Saline: Die Porta delle Saline, eines der wenigen noch erhaltenen Tore der alten Stadtmauer, ist ein historisches Monument, das an die mittelalterliche Bedeutung Rapallos als Handelszentrum erinnert. Die Umgebung des Tores hat sich zu einem charmanten Viertel mit Geschäften und Lokalen entwickelt.
  6. Il Castello sul Mare (Das Schloss am Meer): Oft mit dem Schloss von Rapallo verwechselt, ist das Castello sul Mare eine weitere kleine Festung, die im 16. Jahrhundert zum Schutz vor Piratenangriffen errichtet wurde. Die Burg ist ein charakteristisches Wahrzeichen der Stadt und ein beliebtes Fotomotiv.
  7. Golf- und Tennisclub Rapallo: Für Sportbegeisterte bietet der Golf- und Tennisclub Rapallo eine malerische Umgebung, um Golf oder Tennis zu spielen. Der Club ist für seinen anspruchsvollen 18-Loch-Golfplatz und seine ausgezeichneten Tennisanlagen bekannt.
  8. Museo del Merletto (Spitzenmuseum): Das Spitzenmuseum in Rapallo ist ein einzigartiges Museum, das der lokalen Tradition der Spitzenherstellung gewidmet ist. Besucher können hier die feinen Arbeiten und die Geschichte dieses kunstvollen Handwerks kennen lernen.
  9. Chiosco della Musica (Musikpavillon): Der Musikpavillon ist ein zentraler Ort in Rapallo, an dem regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen stattfinden. Er ist ein beliebter Treffpunkt und trägt zur lebendigen Atmosphäre der Stadt bei.
  10. Die Kirchen von Rapallo: In Rapallo befinden sich mehrere historische Kirchen, darunter die Basilica dei Santi Gervasio e Protasio und die Chiesa di Santo Stefano, die beide für ihre Architektur und ihre kunstvollen Innenräume bekannt sind. Diese Kirchen sind nicht nur Orte des Gottesdienstes, sondern auch Zeugen der religiösen Kunst und der Geschichte der Stadt.

Wo liegt Rapallo?

Rapallo ist eine Stadt in Italien. Sie befindet sich ca. 381 km nordwestlich von der Hauptstadt Rom entfernt. In Rapallo leben ca. 30.000 Einwohner.

Städte in der Nähe von Rapallo

25 km
54 km
60 km
62 km
97 km
100 km
117 km
124 km
124 km
138 km
146 km