1. Startseite
  2.  › 
  3. Italien
  4.  › 
  5. Inseln
  6.  › 
  7. Sizilien

Taormina

Reiseführer | Infos & Tipps 2024
Die Hügelstadt Taormina liegt an der Ostküste der italienischen Insel Sizilien. Die Nähe zum Ätna, einem der aktivsten Vulkane Europas, macht die Stadt zu einem attraktiven Ausgangspunkt für Wanderungen und Naturerlebnisse. Bekannt ist die Stadt auch für das Teatro Antico di Taormina, ein antikes griechisch-römisches Theater, in dem noch heute Aufführungen stattfinden.

Taormina - den Zauber Siziliens erleben

Eines der Wahrzeichen von Taormina ist das antike Theater, das griechisch-römische Teatro Greco. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen erbaut und später von den Römern erweitert, bietet es einen beeindruckenden Blick auf das Ionische Meer und den Ätna. Heute ist diese historische Stätte Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen, darunter Konzerte, Theateraufführungen und das jährliche Filmfestival von Taormina.

Neben dem reichen kulturellen Angebot verzaubert Taormina seine Besucher mit einer malerischen Altstadt mit engen, verwinkelten Gassen und charmanten Boutiquen. Der Corso Umberto I ist die Hauptstraße, die durch das Herz der Stadt führt und sich durch eine lebhafte Atmosphäre auszeichnet. Hier kann man lokale Spezialitäten probieren, traditionelles Kunsthandwerk kaufen und die Architektur bewundern, die von normannischen und arabischen Einflüssen geprägt ist.

Die Stadt ist auch für ihre üppigen Gärten bekannt, wie die Giardini della Villa Comunale, die im 19. Jahrhundert der englischen Adligen Florence Trevelyan gehörten. Sie sind eine Oase der Ruhe mit exotischen Pflanzenarten und einer beeindruckenden Aussicht, die sowohl Einheimische als auch Touristen zum Verweilen einlädt.

Taormina hat eine privilegierte Lage auf einem Hügel über dem Meer und bietet einen spektakulären Panoramablick. Zudem sind die nahe gelegenen Strände wie die Isola Bella, ein Naturschutzgebiet und bekannt als „Perle des Ionischen Meeres“, beliebte Ziele für Sonnenanbeter und Wassersportler.

Taormina profitiert wirtschaftlich stark vom Tourismus. Die Stadt verfügt über eine gut entwickelte touristische Infrastruktur mit einem breiten Angebot an Unterkünften, von luxuriösen Hotels bis hin zu gemütlichen Bed & Breakfasts, um den Bedürfnissen ihrer internationalen Besucher gerecht zu werden.

Das Antike Theater ist eine der beeindruckendsten Attraktionen in Taormina

Sehenswürdigkeiten in Taormina

Was gibt es in Taormina zu sehen? Die wichtigsten Attraktionen im Überblick:

  1. Teatro Greco - Das antike Theater von Taormina ist eines der beeindruckendsten historischen Monumente der Stadt und bietet einen spektakulären Blick auf den Ätna und das Ionische Meer. Es wird noch heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt und ist ein Zeugnis der griechisch-römischen Geschichte.
  2. Corso Umberto I - Diese Hauptstraße ist das pulsierende Herz von Taormina, gesäumt von Boutiquen, Cafés und Restaurants. Der perfekte Ort, um das Flair der Stadt zu erleben und in das lokale Leben einzutauchen.
  3. Isola Bella- Ein winziger, öffentlich zugänglicher Strand, der oft als "Perle des Ionischen Meeres" bezeichnet wird und durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden ist. Die kleine Insel ist ein Naturschutzgebiet und ein Paradies für Schnorchler und Sonnenanbeter.
  4. Giardini della Villa Comunale - Diese öffentlichen Gärten waren ursprünglich das Anwesen der englischen Aristokratin Florence Trevelyan und bieten Besuchern heute einen ruhigen Rückzugsort mit exotischen Pflanzen und herrlichen Ausblicken. Die Gärten sind ein Beispiel für die Liebe zum Detail und die Gartenbaukunst des 19. Jahrhunderts.
  5. Cattedrale di Taormina - Die im 13. Jahrhundert erbaute Kathedrale ist dem Heiligen Nikolaus geweiht und vereint Elemente normannischer und arabischer Architektur. Im Inneren beherbergt sie wertvolle Kunstwerke und ist ein wichtiger Bestandteil des religiösen und kulturellen Lebens von Taormina.
  6. Piazza IX Aprile - Dieser beliebte Aussichtspunkt bietet einen der schönsten Ausblicke auf das Ionische Meer und den Ätna und ist von historischen Gebäuden und dem charakteristischen schwarz-weißen Kopfsteinpflaster umgeben. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt und oft Schauplatz von Straßenmusik und Kunsthandwerk.
  7. Castello di Taormina - Die Ruinen der mittelalterlichen Burg auf dem Monte Tauro bieten ein historisches Erlebnis und einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung. Der Zugang zum Castello ist ein beliebter Wanderweg, der durch seine historische Bedeutung und natürliche Schönheit besticht.
  8. Naumachie - Die eindrucksvollen Überreste einer römischen Stadtmauer aus dem 1. Jh. n. Chr. wurden einst für Wasserspiele genutzt und sind heute ein beeindruckendes Beispiel römischer Ingenieurskunst. Trotz ihres Alters sind die Bauwerke erstaunlich gut erhalten und vermitteln einen Eindruck von der Größe des antiken Roms.
  9. Palazzo Corvaja - Dieses historische Gebäude, einst Sitz des sizilianischen Parlaments, ist ein architektonisches Meisterwerk, das normannische, arabische und gotische Stilelemente vereint. Heute beherbergt der Palazzo das Stadtmuseum und verschiedene kulturelle Einrichtungen.
  10. Villa Comunale - Die ehemaligen Privatgärten der Familie Trevelyan sind heute ein öffentlicher Park, der den Besuchern einen Einblick in die exotische Pflanzenwelt und einen ruhigen Rückzugsort bietet. Die Villa Comunale ist auch für ihre künstlerischen Pavillons und Skulpturen bekannt, die über die Gärten verteilt sind.

 

Wo liegt Taormina?

Taormina ist eine Stadt in Italien. Sie befindet sich ca. 508 km südöstlich von der Hauptstadt Rom entfernt. In Taormina leben ca. 11.000 Einwohner.

Städte in der Nähe von Taormina